...von Pirat zu Pirat

Dieses Thema im Forum 'Archiv Rest' wurde von kirby1406 gestartet, 6 März 2014.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. kirby1406

    kirby1406 User

    Ahoi an alle Piraten, hier nur mal "kurz" ein Feedback zum Game und an alle Mitspieler.
    Meine erste Piratennacht hatte ich durchgezockt, viele Anfangslevel erreicht und mich hatte der Ehrgeiz gepackt. Am nächsten Tag war ich sehr enttäuscht, boten sich mit den nächsten Aufgaben doch immer wieder die gleichen Ziele, nur mit deutlich höherer Stückzahl! Dabei dachte ich schon an Aufgabe.

    So langsam entdeckte ich aber doch die Möglichkeiten. Die persönlichen Erfolge ergründend, nahm ich mir gezielt bestimmte Karten vor und sammelte reichlich Gold, Diamanten und Munition. Seit fast einem halben Jahr, logge ich mich täglich (ohne Ausnahme!) ein, um Missionen zu erfüllen, Mitspieler von der Karte zu fegen, oder vielmehr selbst versenkt zu werden! Mein Motto: Liegst du am Boden, steh auf und kämpf!!!

    Auch Piraten kannten Ehre!!! Manchen Mitspielern ist dieser Begriff leider vollkommen fremd!
    Wenn Level 40 ein Level 20 (Bsp.!!!) versenkt, hat er seine Macht demonstriert. Das muss er aber doch nicht 10x wiederholen!!! Einem "Kleineren" mal beistehen, mache ich des Öfteren, wäre doch mal eine noble Geste! Für den letzten Schuss in sicherer Entfernung warten, nur um Munition zu sparen ist einfach feige!!! Den geschwächten Mitspieler dann auch noch zu versenken ist absolut feige!!!

    Mit gehöriger Spannung erwsrte ich Events, wie die Schlachtfeldwoche. Da kann man die PvP Punkte gehörig steigern und hin und wieder nützliche Belohnungen kassieren.
    Das Winterevent empfand ich mit den irreführenden Markierungen sehr missverständlich! Aber grosses Lob an den Support, die haben meinen Beanstandungen einmalig entsprochen!

    Alllén Mitpiraten weiterhin viel Spass, wünscht

    Micha
     
  2. Ich sag mal so: Die kleinen haben dann halt Pech gehabt und wenn se auf den Karten nix mehr bekommen(Byrades,Eisgrab,Sandmeer....) und sie auf die größeren Karten müssen dann müssen die damit rechnen mehrmals baden zu gehen.
    Ist ja ein PvP Spiel und kein Kindergeburtstag und auch wenn ein Level 40er einen Level 20er versenkt auch da: Dann ist es eben so(wenn mir einer vors Schiff fährt Gildenlos oder feinlich und brennt ist das doch eine Einladung die ich mir meistens nicht entgehen lasse)
    und wem das nicht passt das er hier X mal am Tag untergehen KANN der kann auch das schiff in den hafen stellen und aufhören.

    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zusagen
     
  3. kirby1406

    kirby1406 User

    Ja, da kristallisieren sich die Piraten mit Ehre heraus!!! Jeder war irgendwann mal klein! Jeder musste sich irgendwann mal gegen die "Großen" durchsetzen. Es zeigt sich aber auch, wer ohne Rücksicht auf Verluste seine eigenen Interessen durchsetzt!

    Wenn, groß, oder klein, ein brennendes Schiff vorbeisegelt, erkennt ein ehrenvoller Pirat die Not! Ein skrupelloser Pirat schießt den aus purem Eigennutz ab, ein wahrer Pirat hilft dem Gegner in der Not!
    Natürlich zählt der Abschuss, wenn man nicht den ***** in der Hose hat, sich mit gleichwertigen, oder stärkeren Gegnern anzulegen!!!
    Diese Aussagen: ´Da haben die Kleinen eben Pech gehabt...´ Es zeigt sich doch immer wieder, wenn sich Mitspieler durch Euros und weniger durch Taktik nach vorn katapultieren!!!

    mfg. Micha
     
  4. moin moin
    Du kannst einem nur leidtun

    Es käme mir nie in den Sinn einen Spieler unter 30 abzuschiessen das lässt mein stolz nicht zu
    ich muss mir nicht beweisen dass ich der stärkere bin denn ich weiss es.
    meine abschüsse hole ich mir auf dem Schlachtfeld oder in der Arena
    ich gehöre einer sogenannten PVP Gilde an aber ich greife nur Kriegsgegner an die anderen lasse ich überwiegend in Ruhe
    Von deiner Sorte gibt es leider viele hier und die nehmen den kleinen den Spass am Spiel

    * EDIT *

    Jeder wie er kann .
    Dies ist ausschlieslich meine Meinung und wer sich angegriffen fühlt sollte sich fragen warum
    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 10 März 2014
  5. Wen hat es denn interessiert als viele von den heutigen großen noch klein waren?.
    Genau das habe ich immer im Hinterkopf darum bin ich auch was kleine Spieler angeht nicht so begeistert wenn jemand schreibt ja die ,,Kleinen bekommen kein Abschuss vielleicht sollte man das und das einführen".
     
    Aarrl und GTX-TüV-Inspektor gefällt dies.
  6. kirby1406

    kirby1406 User


    Das ist die Denkweise, die ich "Piratenehre" nenne!!! ´Ach der brennt, da geb ich ihm schnell den Rest. Dann ist wenigstens das Feuer aus!´ ist doch hinterhältig und feige!!! Der Stolz und die Genugtuung, einen ebenbürtigen, oder sogar stärkeren Gegner versenkt zu haben, gibt mir viel mehr. Leider vertreten diese Meinung hier nur wenige, schade! Nehmt euch ein Beispiel an fregatte 1953, dann ist das Spiel fair und macht viel mehr Spass!

    mfg. Micha
     
  7. kirby1406

    kirby1406 User


    Ich weiss zwar nicht, was Du einführen willst, es geht hier lediglich um etwas Rücksichtnahme.
    Als "Kleiner" hatte ich fast schon Verständnis dafür, ein leichtes Ziel zu sein. Wenn aber ein und der selbe Mitspieler das 4-8 mal wiederholt, verliere ich irgendwie die Lust an diesem Spiel. Vermutlich hat sich das dann auch bei den Gildenkollegen herumgesprochen: ´He, der kann zwar nicht schwimmen, läuft aber gern Marathon auf dem Meeresgrund!´! Dann kam der nächste "nette" Pirat, der mich 12 mal in den Hafen befördert hat!

    Inzwischen bin ich zwar noch kein "Großer", weiss mich aber ganz gut zu verteidigen! Um fregatte 1953 zu bestätigen, ich erreiche meine Abschüsse ausreichend in der Arena und auf dem Schlachtfeld! Auf den Karten stehe ich einem brennenden Kollegen gern hilfreich zur Seite, das hätten echte Piraten ebenfalls gemacht, damals zumindest!!!

    mfg. Micha
     
  8. ich weiss gar nicht was ihr habt.

    Als ich begonnen hatte, da wurde man zig mal von einem und demselben weggeschossen. Damals gab es noch keine unversenkbaren Event-Decks und auch keine Weltmeerversicherungen. Jeder Krieg den man fuhr, kostete Dia-Decks (also bares Geld). Dennoch hat keiner rumgeheult, sondern man ist es gefahren. War man in einer grossen Gilde wurde einem eingebläut, dass PVP schlecht sei - nur Spieler mit niederen Trieben diesem Tun frönen würden. Man schloss sich zusammen, um diesen Spielern/Gilden Einhalt zu gebieten. Auch wurde man (also ich) instrumentalisiert, Kriege für andere zu fahren - da man ja die kleinen Member in der Gilde schützen musste, usw. - wie sich doch Geschichten wiederholen ;)

    Irgendwann kommt man zum Schluss, dass einem das Spiel - mit all den Absprachen und Diplos und "huch du mast mir einen NPC vor der Nase geschossen" keine Lust mehr. Also will man das Spiel so spielen, wie man Lust hat. Das war auch die Geburtsstunde der GTX/VTX.

    Nun zurück zum Thread - ganz ehrlich? Wenn einer brennend zu mir fährt - und ich ihn
    a) noch nicht habe (also kein Frosch vor dem Namen)
    b) Kriegsgegner
    dann halte ich drauf - warum? Weil ich einfach grad Lust hab. Hab ich keine Lust - dann lasse ich ihn. Zudem lasse Dir auch gesagt sein, weisst Du wie oft werde ich auch brennend von irgendwelchen Leuten weggeschossen? unzählige Male - einige freuen sich dann, andere jubeln darüber in der Suppe - etc. ist doch egal. Geht nix kaputt.

    Ich verstehe echt nicht, worüber man sich hier gerade aufregt. Und Piraten - das waren Gesetzlose, Leute die sich das nahmen wo und wann immer sie wollten. Hier von Piratenehre zu sprechen finde ich schon speziell und hat nicht viel mit der REalität von damals zu tun, ausser Du siehst die Hollywood-Filme mit Erroll Flynn usw. als realistisch an, wie der tapfere Pirat sich ohne Hintergedanken opferte gegen die Spanier um die arme Stadtbevölkerung vor den Kolonialherren zu schützen ^^

    Just my 2 Cents!

    TüV
     
    _Čǿāѕ╬ģųąŗđ_ gefällt dies.
  9. Ich kann Tüv da nur zustimmen denn genau so sehe ich das auch.
     
  10. und vorallem haben sich piraten auch nicht gewaschen :)
     
  11. *Yohoho*

    *Yohoho* User

    es gab nie die sogenannte Piratenehre, das ganze nannte sich Piratenkodex!

    jedes schiff hatte wenn überhaupt einen etwas anderen kodex, er beinhaltete verhaltensregeln, sold usw.

    und ja piraten haben sich nicht gewaschen, darum habe ich auch in der grössten menschenmenge immer viel platz.

    wenn die meisten hier die alten zeiten von pirate storm erlebt hätten, gäb es weniger geheule.

    man hatte dazu keine zeit weil man ständig im hafen reppen war.
     
    Aarrl gefällt dies.
  12. moin moin TÜV-Insp.
    Wie die Realität damals war wissen wir nicht, aber mit Sicherheit waren es Menschen die Stolz
    und ein Gewissen hatten.
    Viele deiner Meinung nach gesetzlosen handelten im Auftrag von Königshäuser und waren angesehene Bürger des entsprechenden Königreichs.
    Ach ja auch die Hanse gönnte sich den Luxus Piraten zu beschäftigen.
    Nicht jeder Outlaw ist auch einer manche werden auch vom jeweiligen System auf diese weise entsorgt.
    Wenn Kirby 1406 aber erreicht hat das einige mal nachdenken so ist doch schon was gewonnen

    Ach CandyPanda auch einige Leute waschen sich auch heute noch nicht !

    Dies ist meine persönliche Meinung .Ich klage weder jemand an noch verurteile ich jemand
    allen einen netten tag
    geschriebene Fehler könnt ihr behalten
     
    GTX-TüV-Inspektor und abfall gefällt dies.
  13. kirby1406

    kirby1406 User

    Ahoi, eure Meinungen waren sehr aufschlussreich und teilweise nicht von der Hand zu weisen! Die meisten Mitpiraten sind ja auch oft sehr rücksichtsvoll. Nur einige müssen es permanent beweisen, wie "groß" sie sind. Anfangs war ich natürlich oft frustriert, immer wieder im Hafen zu landen, wo ich doch einfach nur meine Mission erledigen wollte. Schließlich hat mich das auch meist meine letzten Reserven an Gold/Dias gekostet. Jetzt hab ich es aber geschafft und brauch nicht mehr "heulen".

    Meines Wissens gibt es aber einen Unterschied, zwischen Piraten und Freibeutern. Die Freibeuter hatten ihre Kaperbriefe erhalten und wurden von den eigenen Streitkräften beschützt, oder zumindest in Ruhe gelassen. Dafür mussten sie natürlich einen Teil ihrer Beute an die Krone abdrücken. Ihre Feinde haben sie vermutlich trotzdem als Piraten betitelt, als wohl doch kein so großer Unterschied. ;-) Berichtigt mich, falls ich mich irre.

    Den von mir als Ehre bezeichneten Kodex gab es aber und der war nicht nur auf das Schiff beschränkt. Allerdings basierte der eher auf ´Leben und leben lassen´ und wurde sicherlich auch nicht immer eingehalten

    Sollte ich jemanden beleidigt haben, sorry, war nicht so gemeint! Ansonsten danke ich für eure Kommentare, waren auch einige nützliche Anregungen für mich dabei.

    Wünsche allen weiterhin viel Spass/Erfolg
    mfg. kirby1406
     
    abfall und GTX-TüV-Inspektor gefällt dies.
  14. @fregatte1953 guter Beitrag :) ganz korrekt ist jedoch - meines Erachtens und wie es auch kirby1406 schreibt - Freibeuter, die Du meinst. Die Freibeuter erhielten Kaperbriefe z.B. der britischen Krone (wie z.B. der später geadelte Francis Drake) um damit die Goldschiffe der Spanier zu kapern oder zur Zeit Napoleons die Handelswege der Franzosen zu stören.

    Piraten sind jedoch - wie ich es verstehe - nicht die mit Kaperbriefen ausgestatteten Freibeuter, sondern Gesetzlose, welche ihr Handelszentrum in Tortuga besassen. Tortuga wurde ja dann schlussendlich auch von den Briten (wenn ich mich da richtig erinnere) geschlossen und die Piraten gehängt.

    mfg
    TüV
     
    abfall gefällt dies.
  15. Danke GTX -TÜV und Kirby

    habe wieder was gelernt

    allen einen netten Tag
     
    GTX-TüV-Inspektor und abfall gefällt dies.
  16. abfall

    abfall User

    man Tüvi und Fregattchen, Ihr seit schon Hammerhart !!

    Also was ist Piraterie eigentlich ?

    So weit meinen griechisch Kenntnissen trauen kann, heisst es so viel wie
    erkunden, erforschen...

    aus dem lateinischen wird es dann eher zu Seeräuberrei, also Diebstahl,
    Mord, Entführungen...


    Also Piraterie gleich Seeräuberei, soviel mir aus der Rechtskunde bekannt ist
    eine "Straftat" welche in einem "Internationalem" Gebiet unter benutzung
    eines Seefahrzeuges (Schiff) oder Luftfahrzeuges Flugzeug) ausgeübt wird oder wurde.
    Internationaes Gebiet, soweit ich mich ernnern kann, gleich ein Gebiet wo
    kein Staat ein Recht ausüben kann...


    Soweit ich weiss, müssen die Straftaten noch von Privatleuten ausgeübt geworden sein,
    wenn ein Staat ei "Verbrechen" auf hoher See ausübte, war das keine Piraterie...


    Bis so um die 1840 / 1860 gab es die Freibeuter odr auch Kaperfahrer genannt,
    welche im Namen einer Krone eines Staates Seeräuberei verübten...


    Piraterie gab es schon zur Zeiten der Pharaonen im alten Ägypten.
    Die woll bekannteste Zeit ist um die Eroberung/Entdeckung von Amerika
    so um 1590 - 1770. Auch der Begriff des Bukaniers kommt aus dieser Zeit.
    Und es gibt ja auch heute noch Piraterie, Deutschland setzt ja immer noch
    Kriegsfregatten zur Bekämpfung der somalischen Piraten ein.


    So und jetzt das noch in "Unützes Wissen" verschieben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2014
    GTX-TüV-Inspektor gefällt dies.
  17. *Henry*

    *Henry* User

    ich bin ja ganz platt,
    hier sind wohl alle Richter, Staatsanwälte und Anwälte imSpiel o_O
    Schön das zu wissen.:D
     
  18. hallo abfall

    besser Hammerhart als Butterweich (grins)

    Das Forum ist ja fast so gut wie eine Weiterbildungsstätte und da man ja nie ausgelernt hat finde ich es auch nicht schlecht . Danke für den Beitrag.
    Mfg
    bennie
     
    abfall gefällt dies.
  19. moin moin
    Liegst meiner Ansicht nach etwas neben dem eigentlichen Thema.

    Mit Richter und Staatsanwälten hat es auch nichts zu tun eher sind hier Geschichtslehrer am
    Werke

    Wie immer dies ist meine persönliche Meinung und möchte in keinster Weise jemand zu nahe treten ,auch ist nirgends eine Provokation versteckt
    Mfg
     
  20. abfall

    abfall User

    Wie Frregattchen schon sagte: Eigentlich nicht...
    ich habe was mit IT, CSS, Werbung und Druck am Hütchen.

    Wir hatten mal einen Auftrag zur Klärung von Werbemassnahme für
    eine spanische Automarke,Vorgabe war der Spruch "Bukanier der Landstrasse"

    Wir schlugen vor Grossaufnahme eines Bukanier am Ruderrad eines Piratenseglers,
    Zoom out und zeigen wie das Schiff sich durch die tosende See kämpft,
    Tranfusion des Schiffes zu einem Auto, Wechsel von See auf Strand,
    das Auto erkämpft sich die Landstrasse...

    ...am Schiff hatten wir eine Piratenflagge...

    ...dies führte zur Diskussion von "was ist ein Bukanier, Pirat, Seeräuber"....

    ...Werbeidee wurde deshalb am Ende begraben.
     

Die Seite empfehlen